Brennwerte der verschiedenen Holzarten

In unseren Wäldern gibt es ein Fülle von verschiedenen Holzarten, die auch in der Brennholzerzeugung Verwendung finden. Den meisten Verbrauchern sind die Sorten und die damit verbundenen Charakteristika durch das lange "Ölzeitalter" nicht mehr so geläufig. Deshalb beschränkt sich die Nachfrage in der Regel nur auf ein paar Arten, einfach den geläufigsten.

Nadelweichholz: Tanne, Fichte, Douglase, Weihmutskiefer, ... usw.

Zwischen Nadelweich- und Harthölzer: Kiefer, Lärche, ... usw.

Laubweichholz: Erle, Linde, Ulme, Pappel od. Aspe, Weide, Holunder, ... usw.

Zwischen Hart- und Weichhölzer: Birke, Berg/Spitz-Ahorn, ... usw.

Harthölzer: Eiche, Esche, Rotbuche, Hainbuche o. Weißbuche, Robinie, ... usw.

Folgende Laubweichhölzer sollten Sie als Brennhölzer immer ablehnen, denn bei diesen ist der Brennwert im Verhältnis zum Aufwand einfach viel zu niederig!

Linde, Ulme, Weide, Pappel od. Aspe, Holunder

Diese finden eine berechtigte Verwendung zur aufwendungsarmen Herstellung von dem sogenannten "Energieholz", also Hackschnitzel für Großheizkraftwerke oder automatische Hackschnitzel-Befeuerungsanlagen.

Die Brennwerte geben wir Ihnen hier in Kw/kg und im Vergleich zu Öl an, also wieviel Liter Heizöl ein Schlichtraummeter gespaltenes und gestapeltes Brennholz, bei einer Restfeuchte von 8 % oder 22 % ersetzen würde.

Bitte beachten Sie, das bei den hier gemachten Angaben es sich um Schlichtraummeter und nicht um Ster/Rm oder Schüttraummeter/SRM handelt.

Nadelweichholz:

Tanne, Fichte, Douglase, Weihmutskiefer, ... usw.
Brennwert bei 8 % Rf. je kg >5,10 kw/kg, Ölersatz je Schlichtraummeter 207 Liter
Brennwert b. 22 % Rf. je kg >4,30 kw/kg, Ölersatz je Schlichtraummeter 174 Liter

Zwischen Nadelweich- und Harthölzer:

Kiefer, Lärche, ... usw.
Brennwert bei 8 % Rf. je kg >5,20 kw/kg, Ölersatz je Schlichtraummeter 219 Liter
Brennwert b. 22 % Rf. je kg >4,40 kw/kg, Ölersatz je Schlichtraummeter 185 Liter

Laubweichholz:

Erle, ... usw.
Brennwert bei 8 % Rf. je kg >4,90 kw/kg, Ölersatz je Schlichtraummeter 186 Liter
Brennwert b. 22 % Rf. je kg >4,10 kw/kg, Ölersatz je Schlichtraummeter 156 Liter

Zwischen Hart- und Weichhölzer:

Birke, Berg/Spitz-Ahorn, ... usw.
Brennwert bei 8 % Rf. je kg >5,00 kw/kg, Ölersatz je Schlichtraummeter 235 Liter
Brennwert b. 22 % Rf. je kg >4,20 kw/kg, Ölersatz je Schlichtraummeter 197 Liter

Harthölzer:

Eiche, Esche, Rotbuche, Hain- oder Weißbuche, Robinie, ... usw.
Brennwert bei 8 % Rf. je kg >5,00 kw/kg, Ölersatz je Schlichtraummeter 264 Liter
Brennwert b. 22 % Rf. je kg >4,20 kw/kg, Ölersatz je Schlichtraummeter 222 Liter

Wir denken, dass die Tabelle hinreichend verdeutlicht, welche Energie im Brennholz steckt und wieviel mehr in ihm steckt, wenn es ausreichend getrocknet wurde!

Zum Schluss nochmals der Hinweis, die errechneten Werte beziehen Sie auf Schlichtraummeter
(1 Schlichtraummeter ist das Volumen von 1 m x 1 m x 1 m, trockenes, gespaltenes und gestapeltes Scheitholz mit einer Länge von 33 cm oder weniger. Die Beispielsrechnung bezieht sich nicht auf Rm/Ster oder Schüttraummeter/Srm.

Für einen Schlichtraummeter wird mehr als nur ein Rm/Ster Rundholz von 1 m Länge oder Srm gespaltenes Scheitholz zum Aufrichten benötigt!